15 Dinge, die du in Europa unbedingt einmal erleben solltest

Europa-Kanaltour-Amsterdam

Wer seine Reiseträume nach und nach realisieren möchte, der kommt nicht drum herum eine Bucketlist zu führen. Falls du auf der Suche nach Inspiration bist, dann haben wir hier etwas für dich: Hier kommt unser kleiner Guide mit den 15 Dingen, die du in Europa unbedingt einmal erleben solltest.

1. Ein Picknick vor dem Eiffelturm in Paris machen

Paris, Paris! Die französische Hauptstadt gilt nicht umsonst als Stadt der Liebe. Und was könnte man sich Romantischeres vorstellen, als mit einer Flasche Wein (oder Champagner) einem leckeren Baguette und einer Decke mit seinem Liebsten auf dem Champs de Marcs – der Wiese, die sich direkt vor dem Eiffelturm befindet – zu picknicken? Genau.

Angebote in Frankreich entdecken

2. Um die griechischen Inseln segeln

Zugegeben: Mykonos, Santorini und sogar Skopelos sind schon lange keine Geheimtipps mehr. Aber auf den weniger bekannten Inseln wie etwa Antiparos, Paros und Ano Koufonisi sind die Strände aber noch immer unberührt, die Tavernen rustikal und das Leben geht gemütlich voran. Es gibt nur wenige überlaufene Restaurants oder Luxusboutiquen – dafür aber unzählige weiß getünchte Bergstädtchen und versteckte Badebuchten, die es zu entdecken und zu erkunden gilt.

Angebote in Griechenland entdecken

3. Einen Abend in der Wiener Staatsoper genießen

Wien gilt als Welthauptstadt der Musik und so überrascht es nicht, dass die Opernhäuser der österreichischen Hauptstadt mit eindrucksvoller Architektur und hochkarätigem Kulturprogramm locken. Die Wiener Staatsoper ist nicht nur eines der architektonischen Highlights von Wien, sondern auch ein absolutes Muss für Musik- und Opernliebhaber.

Angebote in Österreich entdecken

4. Ein Pils im höchsten Biergarten Deutschlands zischen

Der höchste Biergarten Deutschlands liegt – richtig: auf der Zugspitze, dem höchsten Berg Deutschlands. 2.962 Höhenmeter, ein kühles Bier in der Hand und obendrauf die grandiose Aussicht auf die 400 Bergflanken auf deutschem, österreichischem, schweizerischem und italienischem Staatsgebiet – herrlich!

Angebote in Deutschland entdecken

5. Die Sagrada Familia in Barcelona bewundern

Ob Strand, Architektur, Nighlife, Kultur, Kulinarik oder Shopping – es gibt viele Gründe, Barcelona zu besuchen. Die katalanische Hauptstadt glänzt aber vor allem mit den architektonischen Meisterwerken von Gaudí – sein größtes: Die Sagrada Familia. Das Wahrzeichen Barcelonas verzaubert unweigerlich jeden Betrachter mit einer einzigartigen Komposition aus Formen der Natur, dem eindrucksvollen Zusammenspiel aus Licht und Farben, inspirierender Geometrie und unglaublichem Detailreichtum.

Angebote in Spanien entdecken

6. Zwischen den Kontinentalplatten von Amerika und Europa in Island tauchen

Sie zählt zweifelsohne zu den aufregendsten Tauchspots der Welt: Die mystische Silfra-Spalte in Island. Sie leuchtet unter Wasser nicht nur in den schönsten Blautönen, sondern hier driften auch die Kontinentalplatten von Eurasien und Nordamerika einige Millimeter pro Jahr auseinander. So kannst du zwischen zwei Kontinenten tauchen – und das in einem Gewässer.

Angebote in Island entdecken

7. Die Berliner Mauer entlanglaufen

Mehr als 28 Jahre lang teilte eine rund 160 Kilometer lange, fast unüberwindbare Mauer ganz Deutschland. Nach dem Mauerfall wurde das historische Bauwerk zwar größtenteils in seine Bestandteile zerlegt, was aber von der Mauer übrig geblieben ist, lässt sich in Berlin bestaunen: Zum Beispiel an der Spree an der kunstvoll bemalten East Side Gallery. Mit 1,3 Kilometern ist sie das längste erhaltene Mauerstück.

Angebote in Deutschland entdecken

8. Durch den Kaukasus wandern in Georgien

Wilde Flüsse, tiefgrüne Wälder, Gletscherriesen, spiegelglatte Seen und Blumenwiesen soweit das Auge reicht: Der Kaukasus ist ein wahres Wanderparadies. Vor allem für Reisende, die von Orten träumen, die für einen Moment ganz ihnen allein gehören, dürfte die Region im Osten Georgiens das perfekte Reiseziel sein. Denn sie gehört zu den unberührtesten und ursprünglichsten des facettenreichen Landes.

Angebote in Georgien entdecken

9. Dem Petersdom aufs Dach steigen in Rom

Wenn du in Rom unterwegs bist, solltest du auf jeden Fall einen kleinen Ausflug zum Petersdom machen. Aber nicht nur die Kirche selbst ist wirklich beeindruckend, sondern vor allem die spektakuläre Kuppel. Das Schönste daran: Der atemberaubende Ausblick auf den darunter liegenden Petersplatz und natürlich auf Rom selbst.

Angebote in Italien entdecken

10. Die norwegischen Fjorde bewundern

Keine Lust auf Massentourismus? Dann auf nach Norwegen. Das Land im Hohen Norden fasziniert mit außergewöhnlich schönen Landschaften mit tiefblauen Fjorden, steilen Berghängen und idyllischen Fischerdörfern. Zwei der spektakulärsten Fjorde, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, befinden sich übrigens im Westen des Landes: Das Geirangerfjord und das Nærøyfjord.

Angebote in Norwegen entdecken

11. Eine Pubtour durch Dublin machen

In Dublin kommst du um einen Pub-Besuch nicht herum. Zwischen Kopfsteinpflaster-Gassen und historischen Gebäuden erwarten dich hier so einige Perlen der einzigartigen irischen Pub-Kultur. Ob zu traditionellem Folk und deftiger Kost oder Indie-Rock und Bier – hier wird ausgelassen gefeiert. Der absolute Klassiker unter den Pubs: Die rot angestrichene Temple Bar, in der gleichnamigen Straße, in der täglich Live-Musik gespielt wird.

Angebote in Irland entdecken

12. Die Nordlichter in Island bestaunen

Wer einmal den Tanz der Nordlichter gesehen hat, den lässt der unwirkliche Anblick nicht mehr los. In Island stehen die Chancen, das Naturspektakel zu sehen, besonders hoch. In den Monaten von Mitte September bis ungefähr Ende März, wenn sich die Sonne nur noch wenige Stunden am Tag blicken lässt, sorgen die faszinierend schönen Polarlichter für eine spektakuläre Lichtershow am Horizont der wunderschönen Insel.

Angebote in Island entdecken

13. In einem der Thermalbäder in Budapest baden

Kurzurlaub im Heilwasser gefällig? Dann auf nach Budapest. Seit 1934 trägt die Donaumetropole nicht ohne Grund den Namen „Badestadt“. Budapest bietet fast 125 Thermalquellen und die zahlreichen mittelalterlichen Thermen oder Jugendstilbäder sind der perfekte Rückzugsort für ein wenig Wellness und Entspannung.

Angebote in Ungarn entdecken

14. Eine Kanaltour durch Amsterdam machen

Amsterdam ist eine der aufregendsten Metropolen Europas – und kein Trip in die Hauptstadt der Niederlande ist vollständig, ohne eine kleine Tour durch die Grachten. Hier kannst du wunderbar entspannen und die zauberhafte Stadt mit den palastartigen Stadthäusern an dir vorbeischweben lassen.

Angebote in den Niederlanden entdecken

15. An den einsamen Stränden von Albanien relaxen

Wenn dieses magische Urlaubsziel bis jetzt noch nicht auf deiner Bucketlist stand, dann wird es jetzt höchste Zeit: Die albanische Riviera ist mit ihren einsamen Traumstränden mit kristallklarem Wasser und weichem Sand eine der letzten unverbauten Küsten am europäischen Mittelmeer. Unberührte Natur, mediterranes Klima, wildromantische Landschaften, jahrhundertalte Burgen und Ruinen– Südalbanien ist noch immer ein Geheimtipp für Entdecker.

Angebote in Albanien entdecken

Bildquellen: AdobeStock / Aerial Drone/ Elfarero/Martin/Val Thoermer/nanisimova/nudiblue /masterric 3000/tolstnev/F11 photo /Dmitry Rukhlenko/Simone/rh2010/Kavalenkava; Pexels/Thorsten Technoman; Pixabay/Giovanni Vignola

Weitere Beiträge dieses Autors