7 Orte in Griechenland, die jeder einmal gesehen haben sollte

Santorini: Ein ganz besonders magischer Ort

Griechenland zählt zweifelsohne zu den schönsten Ländern in Europa. Kaum ein anderes Land versprüht so viel Mystik und hat so viel Kultur und faszinierende Geschichte vorzuweisen wie das Land der Götter. 

Ob idyllische Inseln, atemberaubende Landschaften oder pulsierende Städte – in diesem mediterranen Paradies gibt es auch abseits der historischen Stätten jede Menge zu entdecken. Darüber hinaus zählt Hellas rund 3.000 Sonnenstunden und 300 Sonnentage im Jahr, hat eine der besten Küchen der Welt und die Preise sind nach wie vor moderat. Wir haben uns für euch die schönsten 7 Orte in Griechenland einmal näher angeschaut.

1. Athen

Der wohl bekannteste und meistbesuchte Ort Griechenlands ist Athen. In der griechischen Hauptstadt treffen Antike und Moderne zusammen. So sollte man sich keinesfalls die berühmteste Attraktion der pulsierenden Stadt entgehen lassen: Die Akropolis. Der eindrucksvolle Säulentempel thront über der Stadt und bietet wunderschöne Ausblicke über die gesamte Region. Aber das ist längst nicht alles, was Athen zu bieten hat: Großstadt-Feeling mit Strand vor der Haustür, gutes Essen, tolle Shopping-Möglichkeiten und jede Menge Museen plus jahrtausendalte Geschichte in entspannter Atmosphäre – Athen ist zweifelsohne die facettenreichste Stadt Griechenlands.

Flugdauer: ca. 3 Stunden
Beste Reisezeit: April bis November
Budget: €€

Angebote in Athen

2. Santorini

Schneeweiße Häuser, die auf steilen Vulkanklippen emporragen und der traumhafte Blick aufs tiefblaue offene Meer: Santorinis beinahe unwirklich erscheinenden Schönheit kommt einer Postkartenkulisse gleich. Die bekannteste Insel der Kykladen verzaubert ihre Besucher mit schwarzen oder roten Stränden, blumenumrankten, kleinen Gassen und Sonnenuntergängen, die den Betrachter unweigerlich ehrfürchtig machen. Keinesfalls entgehen lassen: Eine Kraterwanderung vom Hauptort der Insel Fira nach Oia – atemberaubende Ausblicke garantiert. Santorini ist ein magischer Ort mit einer ganz besonderen Atmosphäre, den man unbedingt einmal selbst erlebt haben muss.

Flugdauer: ca. 4 Stunden
Beste Reisezeit: April bis Oktober
Budget: €€€

Angebote Santorini

3. Meteora

Diesen Anblick sollte man sich nicht entgehen lassen: Knapp drei Stunden von Thessaloniki entfernt, befindet sich einer der faszinierendsten Orte Griechenlands: Meteora. Im wunderschönen Pindos Gebirge ragen auf zerklüfteten Felsformationen sechs Kloster gen Himmel. Ganze 500 Meter sind die Felsen hoch, auf denen die atemberaubenden Bergklöster stehen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Und diese begeistern mit den malerischsten Aussichten, die man sich nur vorstellen kann. Wer in die religiöse Kultur des Landes eintauchen möchte und auf dem griechischen Festland unterwegs ist, sollte diese atemberaubende Sehenswürdigkeit auf keinen Fall verpassen.

Flugdauer: ca. 2,5 Stunden
Beste Reisezeit: April bis Oktober
Budget: €€

4. Kreta

Tausend Jahre alte Geschichte, ausgezeichnetes Essen und wunderschöne Naturlandschaften: Kreta ist ein Fest der Sinne. Ob hohe Berge, tiefe Schluchten, einer der schönsten Strände der Welt oder zahlreiche Ausgrabungsstätten – die Trauminsel ist wahnsinnig vielseitig und hat einiges vorzuweisen. Die faszinierende Mischung aus Natur und Kultur macht die größte griechische Insel zu einem beliebten Ziel im Mittelmeerraum. Tipp: Am besten einen Mietwagen buchen und die wundervolle Insel auf einem Roadtrip erkunden. Einen Abstecher wert sind unter anderem: Der rosafarbene Strand Elafonisi, der Palast von Knossos, das venezianische Kastell Frangokastello oder die alte Handelsstadt Rethymno.

Flugdauer: ca. 3 Stunden
Beste Reisezeit: Frühjahr und Herbst
Budget: €€

Angebote Kreta

5. Rhodos

Als nächstes geht es zu einer weiteren Insel Griechenlands: Rhodos. Was hier so besonders ist? Ganz einfach, die historische Altstadt mit den bezaubernden Gässchen, die ursprünglichen Tavernen und die wunderschönen Sandstrände. Warme Sommertage verbringt man hier am besten an malerischen Buchten oder unter Olivenbäumen der antiken Stadt Rhodos, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Unverzichtbar beim Urlaub auf der viertgrößten griechischen Insel: Ein Besuch der Akropolis von Rhodos, die einst nur von der Akropolis in Athen überragt wurde und deren Ruinen einen wundervollen Ausblick aufs Meer bieten und natürlich ein Ausflug ins Tal der Schmetterlinge.

Flugdauer: ca. 3 Stunden
Beste Reisezeit: Mai bis September
Budget: €€

Angebote Rhodos

6. Kerkini-See

Unberührte Landschaften, Schwärme von Pelikanen fliegen um den See herum und Wasserbüffel waten durch das stille Seeufer – der Kerkini-See wäre die passende Kulisse für jeden Naturfilm. Das ökologische Juwel zählt zu den wichtigsten Naturschutzgebieten Griechenlands. Im Frühsommer lassen sich hier Tausende von blühenden Seerosen beobachten und wer aktiv ist, kann hier reiten, klettern oder Kanu fahren. Der Kerkini-See ist mit seiner unglaublichen Tier- und Pflanzenwelt zweifelsohne ein Paradies für Ornithologen, Naturfans und Fotografen. Er ist der drittgrößte Stausee Griechenlands und befindet sich im Nordwesten des Landes in Zentralmakedonien, nur eineinhalb Stunden von Thessaloniki entfernt. Wenn du also in Nordgriechenland unterwegs bist und Lust auf ein unvergessliches Abenteuer in der Natur hast, solltest du unbedingt einen Zwischenstopp in diesem Hotspot für Biodiversität einlegen.

Flugdauer: ca. 2,5 Stunden
Beste Reisezeit: Frühling und Herbst
Budget: €€

7. Mykonos

Techno statt Sirtaki: Mykonos ist bekannt für seine sommerliche Partystimmung. Aber die Lieblingsinsel des internationalen Jetsets hat viele Facetten: Ob spektakuläres Nachtleben, Shopping, Gourmetrestaurants, Traumstrände oder Kultur – die schillernde Insel des Lichts verzaubert jeden Besucher. Mykonos ist eine griechische Insel wie aus dem Bilderbuch: strahlend weiße Häuser, hübsche Kirchen, zahlreiche Windmühlen und natürlich das glasklare, tiefblaue Meer. Kein Wunder zählt die Insel hochkarätige Stars wie etwa Lady Gaga, Giorgio Armani, Steven Spielberg oder Michael Douglas zu ihren Fans. Vom romantischen Stadtteil Little Venice über den Super Paradise Beach bis zum Psarou Beach– das Motto der Insel lautet: Einfach Spaß haben.

Flugdauer: ca. 3 Stunden
Beste Reisezeit: April bis Oktober
Budget: €€€

Angebote Mykonos
 Bildquellen: Unsplash/George Thasos/Arthur Yeti/Tom Grimber/Orlando Brooke; Pixabay/Greg Montani; Pexels/Jimmy Teoh; Shutterstock/Dinos Michail

Weitere Beiträge dieses Autors