Ab in die Sonne: Das sind die schönsten Reiseziele für den März

Die besten Reiseziele für März
Auf der Sonnenseite: Wir zeigen euch die besten Reiseziele für den März

März ist der Monat, in dem der lange Winter in den langersehnten Frühling übergeht – zumindest laut Kalender. In der Realität ist es immer noch viel zu kalt und ungemütlich für diese Jahreszeit und das triste Grau-in-Grau weckt das Fernweh und die Reiselust in uns.

Wenn du keine Lust mehr auf Regen und Kälte hast und dich nach Wärme und Vitamin D sehnst, haben wir hier die besten Reiseziele für den März für dich zusammengetragen – denn was hilft besser gegen den Winterblues als ein Urlaub in der Sonne?

1. Teneriffa, Spanien

Während es in Deutschland Bindfäden regnet, erwartet dich in Teneriffa – auch „Insel des ewigen Frühlings“ genannt – Sonne satt. Die Vulkaninsel vor der Westküste Afrikas besticht durch Abwechslung auf kleinster Fläche: Vom Sandstrand über Vulkanlandschaften bis hin zur grünen Oase ist hier alles dabei. Ob Wandern, Surfen, Mountainbiken, Segeln, Tauchen, Angeln oder Klettern – die größte der kanarischen Inseln bietet unzählige Outdoor- und Sportmöglichkeiten für jeden fernwehgeplagten Natur- und Sportliebhaber.

Flugdauer: 4 bis 4,5 Stunden
Temperaturen im März: 15 bis 22 Grad
Sonnenstunden: ca. 7
Wassertemperatur: ca. 18 Grad
Regentage: ca. 4

Hotels auf Teneriffa

2. Marrakesch, Marokko

Marrakesch ist der Inbegriff einer orientalischen Stadt. Wer den Zauber von Tausendundeiner Nacht in Verbindung mit Urlaubsluxus erleben möchte, sollte unbedingt einmal in seinem Leben in die Königsstadt reisen. Auf dem Djemaa el Fna, Marrakeschs pulsierendem Zentrum, herrscht abends zwischen Garküchen, Feuerschluckern oder Schlangenbeschwörern eine ganz besondere Atmosphäre.

Flugdauer: ca. 4 Stunden
Temperaturen im März: 11 bis 21 Grad
Sonnenstunden: ca. 9
Regentage: ca. 2

Hotels in Marrakesch

3. Zypern

Zypern ist das perfekte Ziel für Sonnenhungrige und Kulturfreunde. Wunderschöne Strände mit türkisblauem Wasser und historische Schätze machen die sogenannte Götterinsel einzigartig. Besonders im März, wenn die Temperaturen angenehm sind und Zypern sich in ein Meer aus Frühlingsblüten verwandelt, bietet sich das Inselparadies zum Wandern und Entdecken an.

Flugdauer: 3 bis 4 Stunden
Temperaturen im März: bis zu 30 Grad
Sonnenstunden: 6 bis 7
Wassertemperatur: ca. 15 bis 20 Grad
Regentage: ca. 6 bis 11

Hotels auf Zypern

4. Maskat, Oman

Kamelkarawanen, freundliche Menschen und farbenfrohe Souks: Im Oman verbinden sich orientalische Magie und pulsierendes Großstadtleben auf harmonische Weise. Die omanische Hauptstadt Maskat befindet sich direkt am Golf und eignet somit sich nicht nur für einen Citytrip, sondern auch für einen Strandurlaub. Übrigens: Der Oman zählt nicht nur zu den faszinierendsten, sondern auch zu den sichersten Reisezielen der arabischen Welt.

Flugdauer: 6 bis 7 Stunden
Temperaturen im März: 20 bis 29 Grad
Sonnenstunden: ca. 9
Wassertemperatur: ca. 24 Grad
Regentage: ca. 3

Hotels in Maskat

5. Phu Quoc, Vietnam

Noch ist die vietnamesische Insel Phu Quoc ein absoluter Geheimtipp. Will man die palmengesäumten Sandstrände, das türkisfarbene Wasser und die paradiesischen Sonnenuntergänge noch in ihrer authentischen Form ohne Menschenmassen genießen, sollte man sich allerdings beeilen.

Flugdauer: ca. 11 Stunden
Temperaturen im März: 23 bis 33 Grad
Sonnenstunden: ca. 10 Stunden
Wassertemperatur: 29 Grad
Regentage: ca. 2 bis 12

Hotels in Phu Quoc

6. Tulum, Mexiko

Maya-Ruinen, schneeweiße Karibikstrände und Dschungel – Tulum ist ein Ort, der einen nicht mehr loslässt. Auch wenn der kleine Ort auf der Yucatan-Halbinsel längst kein Geheimtipp mehr ist, ist Tulum immer noch ein absolutes Traumziel und perfekt, um einen relaxten Badeurlaub mit mexikanischer Kultur zu verbinden.

Flugdauer: ca. 12 bis 14 Stunden
Temperaturen im März: 20 bis 31 Grad
Sonnenstunden: ca. 6
Wassertemperatur: ca. 26 Grad
Regentage: ca. 4

Hotels in Tulum

7. Madeira, Portugal

Mitten im deutschen Winter ist die Blumeninsel Madeira eine wahre Verheißung des Frühlings: Um die 20 Grad warm, die ersten Kirschen blühen und von Touristenmassen noch verschont. Mit ihren unberührten Gegenden, Bergen, zahlreichen Wasserfällen und Mondlandschaften ist Madeira zudem ein absolutes Wanderparadies für Naturliebhaber und Outdoorfans.

Flugdauer: 4 bis 6 Stunden
Temperaturen im März: 13 bis 20 Grad
Sonnenstunden: ca. 6
Wassertemperatur: ca. 17,5 Grad
Regentage: ca. 7

Hotels in Madeira

8. Galle, Sri Lanka

Das Küstenstädtchen Galle im Süden Sri Lankas ist ein kleines Paradies für Naturliebhaber, Surffans und erholungssuchende Winterflüchtige gleichermaßen. Der Mix aus alten Tempeln, halb zerfallenen Villen und der von Festungsmauern umgebenen Altstadt, die mit ihrem Fort zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, machen den ganz besonderen Charme des niederländisch und portugiesisch geprägten Örtchens aus.

Flugdauer: 10 bis 12 Stunden
Temperaturen im März: 20 bis 32 Grad
Sonnenstunden: ca. 8
Wassertemperatur: ca. 28 Grad
Regentage: ca. 8

Hotels in Galle
Bildquellen: Adam Smigielski / Unsplash, Tom Coe / Unsplash, SK / Unsplash, Qimono / Pixabay, Anonymous Traveller / Pixabay, Annie Spratt / Unsplash, Andrey Andreyev / Unsplash, Notiziecatania / Pixabay, Jay Lee / Unsplash, Anton Shuvalov / Unsplash

Weitere Beiträge dieses Autors