In diesen Städten gibt es das beste Street-Food weltweit

Einmal um die Welt bitte: Hier kommt die Top-Ten der besten Street-Food-Städte rund um den Globus.

Gutes Street-Food ist auf jeden Fall eine Reise wert. Die leckeren Gerichte auf die Hand sind nicht nur günstig, sondern geben dir auch einen authentischen Blick auf die Kultur des jeweiligen Landes, in dem du dich befindest. Du möchtest die Köstlichkeiten dieser Welt entdecken? Wir nehmen dich mit auf eine kulinarische Entdeckungstour und zeigen dir unsere Auswahl der besten Street-Food-Reiseziele.

1. Bangkok, Thailand

Bangkok ist ein Street-Food-Mekka der besonderen Art: Tausende Garküchen und Straßenstände verhelfen vor allem Foodies, die es frisch, scharf und aromatisch lieben, zur Glückseligkeit. Unser Tipp: Lass dich einfach vom wundervollen Duft leiten und geh von Stand zu Stand, um leckere Thai-Spezialitäten wie Tom Tam (Papayasalat), Khao Soi (Hühnernudelsuppe), Deep Fried Catfish (frittierter Wels) oder Pad Thai (ein traditionelles Nudelgericht) zu schlemmen.

Angebote in Bangkok finden

2. Berlin, Deutschland

Street-Food gehört bei einem Trip in die deutsche Hauptstadt unbedingt dazu: In Berlin ist der Trend nämlich richtig in Fahrt gekommen. Denn in der weltoffenen Metropole gibt es weitaus mehr als nur Currywurst und Döner: Ob Kimchi-Burger, thailändische Dumplings, nigerianisches FuFu oder peruanisches Ceviche – mit seinem facettenreichen Street-Food demonstriert Berlin seinen modernen Multikulti-Spirit. Von der Thai-Wiese über die Markhalle Neun bis hin zur Kulturbrauerei – in Berlin kommen hungrige Street-Food-Fans voll und ganz auf ihre Kosten.

Angebote in Berlin finden

3. Ho-Chi-Minh-City, Vietnam

Eine kleine Food-Safari gefällig? Dann bist du in Ho-Chi-Minh-City genau richtig. Die pulsierende Metropole Vietnams kann mit ihren zahlreichen Garküchen und Essensständen zuweilen an ein riesiges Street-Food-Labyrinth erinnern. Von der traditionellen Pho über Bun Cha (eine wunderbare Mischung aus knackigem Gemüse, Reisnudeln und Schweinefleisch in karamellisierter Fischsauce) bis hin zum köstlich-fluffigen Banh-Mi-Sandwich – Vietnams Küche ist bunt und bombastisch.

Angebote in Ho-Chi-Minh-Stadt finden

4. Istanbul, Türkei

Die türkische Küche wird oftmals zu Unrecht unterschätzt. Dabei hat sie eine lange Geschichte und ist durch den Einfluss verschiedener Traditionen besonders facettenreich. Und genau dieser bunte Mix macht den Reiz von Istanbuls Street Food aus. Ob Baklava, Pilav, Köfte mit Bulgur oder gefüllter Aubergine – in Istanbul kannst du dich von Straßenecke zu Straßenecke futtern. Eine absolute Traumstadt für Foodies und Straßenküchenfans!

Angebote in Istanbul finden

5. Tokio, Japan

Street-Food in Japan kann viel mehr als nur Sushi: Ob Tamagoyaki (ein Omelett am Stiel), Ningyo-Yaki (Kuchen mit Bohnenpaste), Matcha-Softeis oder Beef Manchikatsu (frittierte Rinderbällchen) – Genussvielfalt wird vor allem in Tokio großgeschrieben. Die Megametropole ist ein wahres Paradies, wenn es ums Essen geht: Der kulinarische Kosmos hier ist riesig – und Street Food-wird hier beinahe zur Kunstform erhoben. So ist die japanische Hauptstadt, die die weltweit meisten Sternerestaurants vorweisen kann, genau das Richtige für Gourmets, die für gutes Essen nicht allzu tief in die Tasche greifen wollen.

Angebote in Tokio finden

6. Kapstadt, Südafrika

Kapstadt ist eine wunderschöne Stadt und ein Schmelztiegel der Kulturen. Das spiegelt sich auch im Essen wider. Das Ergebnis: Eine ganz spezielle Fusion von Aromen und Zutaten. Das Angebot reicht von leckeren Umleqwa (gekochtes Huhn) oder Umfino (eine Spezialität aus Mais und Spinat) bis hin zur typischen Kapstädter Süßspeise Koeksisters. In Kapstadt gibt es eine Vielzahl an Food-Märkten wie etwa den Neighbourgoods Market in The Old Biscuit Mill und den Oranjezicht City Farm Market, die du dir bei einem Besuch der Mother City auf keinen Fall entgehen lassen solltest.

Angebote in Kapstadt finden

7. Mexiko City, Mexiko

Wer in der Millionenstadt Mexiko City unterwegs ist, dem wird schnell klar, weshalb die ikonische mexikanische Küche 2010 von der UNESCO zum immateriellen Kulturerbe ernannt wurde und zu den Top-Cuisines der Welt gehört. Ob Tortillas, Fajiitas  Guacamole oder Tlacoyos: in Mexiko geht es pikant zu. An jeder Ecke kochen hier Einheimische auf Metallplatten und brutzeln Fleischeintöpfe und Tacos.  Auch wenn du bereits in den Genuss einiger mexikanischer Spezialitäten gekommen bist – es ist ein unvergessliches Erlebnis, die Gerichte unter dem Himmel Mexikos zu kosten.

Angebote in Mexiko-Stadt finden

8. Lima, Peru

Peru gilt schon seit geraumer Zeit als Stern am kulinarischen Himmel. Und Street-Food gehört zu Lima wie die Nudel zu Italien. Im Andenstaat gibt es kleine, improvisierte Stände (auch „Carritos“ genannt) an beinahe jeder Straßenecke. Ob traditionelle Cevice (eine Fischspezialität in Limettensaft), Empanadas (gefüllte Teigtaschen), Anticuchos (gegrillte Fleischspieße) oder Picarones (die Antwort Perus auf den Donut) – die peruanische Küche ist einmalig. Bei einer Reise durch Peru erwarten dich nicht nur pulsierende Metropolen und atemberaubende Naturwunder, sondern auch unglaublich leckere kulinarische Erlebnisse.

Angebote in Lima finden

9. Singapur, Singapur

Für Liebhaber von asiatischem Street-Food sind sie schlichtweg das Paradies: Die kleinen Stände und Garküchen in Singapur – die sogenannten „Hawker Center“ versorgen Foodies mit landestypischen Köstlichkeiten. Ob das Nationalgericht Chilli Crab (eine Krabbe mit leckerer Tomaten- und Chilisoße) oder Hashima (ein Gelee aus Eileiter-Gewebe von Ochsenfröschen) – hier können Touristen neben Einheimischen die besten und preisgünstigsten Gerichte schlemmen, die Singapur zu bieten hat. Die sind zwar oft höllisch scharf, aber immer wunderbar delikat.

Angebote in Singapur finden

10. Los Angeles, USA

Los Angeles verfügt über eine aufregende Street-Food-Kultur: Hier haben nicht nur Street-Food-Trucks einen eigenen Twitter-Account, es gibt hier sogar richtige Sterne-Menüs auf die Hand. Die Stadt der Engel glänzt mit unzähligen Fusion-Kreationen an Tacos, Burgern, Rippchen oder Enchiladas. Ob die nächstgelegenen Burgerkette In-N-Out-Filiale oder das „erste virale Esslokal Amerikas“ Kogi, das mexikanische Gerichte mit koreanischen Aromen kreuzt – lange Schlangen vor Fast-Food-Ständen gehören in Los Angeles regelrecht zum Straßenbild.

Angebote in Los Angeles finden

Bildquellen: Unsplash/Monseok Kwak/Van Thanh/Shari Sirontak/Monstruo Estudio/Eugenia Clara/Karsten Bohm/Jermaine EE/Maria Teneva; AdobeStock/Alexandco/Ernesto

Weitere Beiträge dieses Autors