So atemberaubend schön ist das Naturjuwel Schwarzwald

Schwarzwald Urlaub

Manchmal liegen die schönsten Urlaubsziele direkt vor der Tür. Im Südwesten Deutschlands zum Beispiel: Tiefgrüne Weiden, Weinberge soweit das Auge reicht und smaragdgrüne Wälder – im Schwarzwald bieten sich dir unzählige faszinierende Naturmomente. Wir stellen dir die schönsten Orte der atemberaubend schönen Gebirgsregion vor.

Ein Urlaub im Schwarzwald bedeutet Naturgefühl pur: Duftende Wiesen, wechselnde Landschaftsformen, rauschende Bäche und sanfte Hügel soweit das Auge reicht. Ob Wandern, Entspannen, Weinverkostungen oder die klare Luft genießen – im verträumten Schwarzwald bieten sich unzählige Möglichkeiten, einen unvergesslichen Urlaub zu erleben. Wir zeigen dir, wo es am Schönsten ist.

Angebote im Schwarzwald entdecken

1. Wutachschlucht

Der „Grand Canyon des Schwarzwalds“ erstreckt sich über 33 Kilometer und mit bis zu 170 Meter tiefen Schluchten ist er eine eindrucksvolle Sehenswürdigkeit, die man sich im Südschwarzwald nicht entgehen lassen sollte. Die große Vielfalt der atemberaubenden Naturregion an Geo- und Biotopen sorgt hier für einen Reichtum an Tier- und Pflanzenarten – allein 500 Schmetterlingsarten sind zu Hause. Ob romantische Schluchten, rauschende Wasserfälle oder dichte Wälder – der größte Canyon Deutschlands ist ein wahres Paradies für Naturfans.

2. Ortenau

Weinberge, soweit das Auge reicht, tiefgrüne Weiden und zahlreiche Seen: In der hügeligen Region zwischen Schwarzwald und Oberrhein kommen Radler ins Schwitzen, Wanderer ins Träumen und Genießer voll auf ihre Kosten. Außerdem liegt hier eines der attraktivsten Freizeitziele für Familien in Deutschland: der Europapark in Rust. Die attraktive Ferienregion erstreckt sich am Westrand des Schwarzwalds, geschmückt von Weinreben, sanften Erhebungen und tief eingeschnittenen Tälern, malerische Winzerdörfer schmiegen sich hier an Hügel und Täler der Vorgebirgszone – ein ganz besonderes schönes Fleckchen Erde.

3. Baumwipfelpfad Schwarzwald

Über ganze 1.250 Meter erstreckt sich der Baumwipfel-Pfad in Bad Wildbach durch den Nordschwarzwald. Zunächst führt dich der abenteuerliche Pfad auf einer Länge von über 600 Metern auf einem abwechslungsreichen Holzsteg. Dort kommst du vorbei an verschiedenen Erlebnis- und Lernstationen, die in bis zu 20 Metern Höhe durch den Wald führen. Höhepunkt des Pfads ist der Turm mit der Aussichtsplattform. In luftiger Höhe kannst du hier die 360-Grad-Aussicht über die Baumkronen genießen, Tiere beobachten und die frische Waldluft atmen. Zu erreichen ist er über vielzählige Wanderwege oder mit der historischen Sommerbergbahn.

4. Schluchsee

Er ist nicht nur der größte See des Schwarzwalds, sondern auch seit Jahren einer der saubersten Badeseen Deutschlands: Eingebettet in einer traumhaft unberührten Landschaft verspricht der malerische Schluchsee im Herzen des Schwarzwalds Erholung pur. Der gleichnamige, heilklimatische Kurort lädt mit seiner wunderschönen Umgebung zu unvergesslichen Rad- und Wandertouren ein. Entstanden ist der größte Schwarzwald-See übrigens aus einem ehemaligen Gletscher. Auf einer Höhe von rund 930 Metern wurde das Wasser aufgestaut – und somit ist der Schluchsee die höchstgelegene Talsperre Deutschlands. 2005 erhielt er übrigens die Auszeichnung als beliebtester Wanderort in Deutschland.

5. Baiersbronn

Verborgene Seen, rauschende Bäche, dunkle Berge, dichte Wälder und malerische Täler – mehr Schwarzwald als in Baiersbronn gibt es kaum. Hier trifft geheimnisvolle Wildnis auf uralte Landschaft: Ob Mummelsee, Nationalpark Schwarzwald, Hornisgrinde, Lotharpfad – in Baiersbronn wird es dir garantiert nicht langweilig. Und falls du einmal Ruhe brauchst, kannst du hier auch wunderbar entspannen, die reine Luft einatmen, Sternküche genießen und die Seele baumeln lassen.

6.Feldberg

Ob Wandern, Mountainbiking oder Wintersport – auf dem Feldberg im Südschwarzwald bieten sich viele Möglichkeiten, aktiv seine Zeit zu gestalten. Wanderer begeistert der zwölf Kilometer lange Premiumwanderweg Feldberg-Steig, auf dem sich idyllische Pfade und atemberaubende Panoramen genießen lassen und Naturliebhaber lockt das größte und älteste Naturschutzgebiet Baden-Württembergs, das eine facettenreiche Flora und Fauna aufweist. Für einen fantastischen Ausblick bis zu den Vogesen in Frankreich und sogar bis zur Schweizer Alpenkette bietet sich die Aussichtsplattform auf dem Feldbergturm an.

7. Badische Weinstraße

Sie gilt als Deutschlands schönste Genießer-Ecke: Die Badische Rheinstraße führt – 500 Kilometer entlang des östlichen Randes des Oberrheins von Laudenbach bis nach Weil am Rhein an der Schweizer Grenze – durch die schönsten Landschaften der Weinbauregionen Baden. Weinfreunde können sich hier auf imposante Ausblicke über Weinberge und sonnenverwöhnte Täler freuen. Auf der Route laden zudem wunderschöne Burgen, Schlösser und idyllische Winzerdörfer mit ausgezeichneten Gasthöfen zum Verweilen ein.

Günstige Eigenanreise Angebote entdecken

Bildquellen: AdobeStock/ Dieter/ Stefan257/mataraya/photosforyou/karlo54/Birgit-Reitz-Hoffmann/atosan/ImageBroker

Weitere Beiträge dieses Autors