Urlaub am Meer ganz nah: Die 10 schönsten Strände in Deutschland

Die-schönsten-Strände-in-Deutschland-Fischland-Darß-Zingst-Weststrand
magisches Licht am Ostseestrand

Der Sommer rückt in greifbare Nähe – und wir wollen am liebsten auf und davon! Für alle, denen es ähnlich geht und die Lust auf eine kleine Auszeit am Strand haben und nicht so weit fahren möchten, haben wir einmal recherchiert und die zehn schönsten Strände Deutschlands ausfindig gemacht.

Günstige Eigenanreise-Angebote entdecken

Lust auf einen Spontan-Trip ans Meer, ganz weit weg von der Hektik des Alltags? Dann bist du hier genau richtig. Hier kommen unsere Lieblingsplätze, die ganz in deiner Nähe liegen. Wer denkt, der perfekte Strandurlaub geht nur am Mittelmeer, der kennt Deutschlands Küsten noch nicht. Wir stellen dir die Strände vor, die so weitläufig und schön sind, dass sie locker mit Mallorca, Gran Canaria oder der Costa Brava mithalten können.

Urlaubsangebote in Deutschland entdecken

1. Lister Ellenbogen, Insel Sylt

Auf der einen Seite raue Brandung, auf der anderen Seite ruhiges Wattenmeer: Die Nordsee-Insel Sylt ist umgeben von riesigen Wassermassen. Ein ganz besonderer Zauber geht von einem Ort im Norden der Insel aus: Weißer Puderzuckersand, türkisfarbenes Wasser – wären im Hintergrund des Lister Ellenbogens nicht Wanderdünen und Heidelandschaft zu sehen, könnte der Strand durchaus auch mitten in der Karibik liegen.

Angebote auf Sylt entdecken

2. Strand Wyk, Insel Föhr

Kilometerlange weiße Sandstrände, wunderschöne grüne Natur und ein mildes, vom Golfstrom begünstigtes Klima: Föhr ist das ideale Ziel für einen Kurztrip ans Meer. Mitten im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer gelegen, bietet Deutschlands zweitgrößte Nordseeinsel salzige Luft, Strandkörbe, feinen weißen Sand und Wasser soweit das Auge reicht. Besonders schön: Das Nordseeheilbad Wyk mit einzigartigem Blick zu den Halligen.

Angebote auf Föhr entdecken

3. Strand Sellin, Insel Rügen

Urlaub auf Rügen verbinden wir mit Naturidylle, Romantik-Feeling und vor allem: wunderschönen Stränden. Unser Favorit auf Deutschlands größter Insel: Der lange Sandstrand im Ostseebad Sellin im Südosten der Insel. Der Hauptstrand liegt traumhaft schön an der Steilküste und bietet einen großartigen Blick auf das Meer und natürlich die malerische Seebrücke, die als Wahrzeichen von Sellin gilt.

Angebote auf Rügen entdecken

4. Strand Langeoog, Insel Langeoog

Urlaubsfeeling pur verspricht die Insel Langeoog: Hier duftet es nicht nur nach Meer und Wildrosen, es gibt auch ganz viel Strand – 14 Kilometer um genau zu sein – keine Autos und mehr als 1.500 Stunden Sonne pro Jahr. Mit ihren weiten Dünen, der wunderbaren Nationalpark-Landschaft und den endlosen weißen Sandstränden gilt sie nicht umsonst für viele Urlauber als die schönste Nordsee-Insel mit den schönsten Stränden.

Angebote auf Langeoog entdecken

5. Lubminer Strand, Lubmin

Füße im Sand, Salz auf den Lippen und Meeresluft im Haar: Das Seebad Lubmin ist mit seinem fünf Kilometer langen Strand das Lieblingsbad der Greifswälder und ein absoluter Geheimtipp. Das Herzstück des Seebades bildet die 350 Meter lange Seebrücke zu deren beiden Seiten sich der weite, feine Sandstrand und die Seepromenade erstrecken. Weite Strände, sanfte Wellen und idyllische Kiefernwälder bieten die besten Bedingungen für einen erholsamen Kurzurlaub.

Angebote in Mecklenburg-Vorpommern entdecken

6. Strand Insel Juist, Insel Juist

Dünen, Sandbänke, Seehunde und Sanddorn wohin man schaut: Rund 17 Kilometer Sand und Meer hat die ostfriesische Insel Juist zu bieten und hat es somit in unsere Top Ten geschafft. Außerdem ist die wunderschöne Insel absolut autofrei – von A nach B kommt man entweder zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit der Pferdekutsche: Ideal für Urlauber, die sich nach Ruhe sehnen und ein bisschen entspannen und entschleunigen möchten.

Angebote auf Juist entdecken

7. Weststrand, Fischland-Darß-Zingst

Wer für ein paar Tage Entspannung und Idylle sucht, wird diesen Geheimtipp im hohen Norden Deutschlands lieben: In Fischland-Darß-Zingst versteckt sich der der etwa 14 Kilometer lange, unberührte Weststrand, der von Arte sogar zu einem der schönsten Strände der Welt erklärt wurde. Er liegt mitten in einem Naturschutzgebiet, bietet weichen, hellen Sand und dahinter liegen grasbewachsene Dünen – ideal für lange Spaziergänge, Sonnenbaden, Beachvolleyball oder Picknicks: einfach für alles, was das Herz begehrt und dich vom stressigen Alltag abschalten lässt.

Angebote auf den Ostsee Inseln entdecken

8. Kniepsand, Insel Amrum

Umgeben von einer weitläufigen Dünenzone und mehr als 30 Meter hohen Sandbergen liegt die vielleicht größte Attraktion der Nordsee-Insel Amrum: Der Kniepsand, der als eine der größten Sandbänke Europas gilt – und einen schier unerschöpflichen Raum für Erholungssuchende und Wassersportfans gleichermaßen vorzuweisen hat. Surfer und Kiter lieben dieses Gebiet. Denn ob Flut oder Ebbe, hier kann man immer ins oder aufs Wasser. Bunte Strandkörbe setzen Farbakzente und die traumhafte Kulisse lädt zum Entspannen und Verweilen ein.

Angebote auf den Nordsee-Inseln entdecken

9. Nordstrand, Insel Norderney

Einer der schönsten Küstenabschnitte an der Nordsee ist sicherlich der Nordstrand, der sich in absoluter Traumlage der Knyphausenstraße von Norderney befindet. Leuchtend weiße, feinste Sandstrände und kristallklares Wasser versprechen Weite, Sehnsucht und Freiheit. Was will man mehr? Extrabonus: Hier hat man die Strände mitunter fast für sich alleine.

Angebote auf Norderney entdecken

10. Südstrand, Insel Borkum

„Last but not least“ ein echter Geheimtipp: Der Südstrand der Insel Borkum. Die gesamte Insel ist zwar fast komplett von weißem Sandstrand umgeben, der schönste ist allerdings der Südstrand der Insel. Er ist nicht nur besonders familienfreundlich, sondern auch besonders idyllisch. Tipp: Je weiter man sich in Richtung Süden bewegt und die Strandkörbe hinter sich lässt, desto einsamer wird er.

Angebote auf Borkum entdecken

Bildquellen: AdobeStock/Andreas/REMINDFILMS/huci/Kornelia Kalkhoff/Till Junker/Sebastian/Jenny Sturm/Felix Meyer; Pixabay/WebWertig; Unsplash/Uwe Jelting

Weitere Beiträge dieses Autors