Verborgene Schätze: 5 Insidertipps für deinen Bali-Urlaub

Bali-Urlaub-Banyu Wana Amertha

Bali ist zwar längst kein Geheimtipp mehr, unsere Insidertipps für die Trauminsel allerdings schon.

Atemberaubende Sonnenuntergänge, smaragdgrüne Reisfelder soweit das Auge reicht, warmer Sand, der zwischen den Zehen knirscht, die Wellen rauschen und der Duft von tropischen Blumen liegt in der Luft – willkommen im Paradies! Willkommen auf Bali. Hier herrscht exotische Idylle: ideal, um entspannte Stunden mit dem Liebsten oder mit der Familie zu verbringen.

1. Die Jatiluwih Reisfelder

Das balinesische Wort „Jatiluwih“ heißt auf Deutsch so viel wie „wunderschön“. Und das sind die beeindruckenden, satt grünen Reisfeldterrassen, die sich in der Mitte der Insel befinden, allemal. Die etwa 600 Hektar große Naturschönheit liegt am Hang des Vulkans Gunung Batukaru und gibt dem Wort „Grün“ eine neue Bedeutung. Ein Besuch lohnt sich also auf jeden Fall. Seit 2012 gehören die kunstvoll angelegten Jatiluwih-Reisfelder zwar zum UNESCO-Weltkulturerbe, sind aber immer noch ein Geheimtipp.

2. Die Strände auf der Halbinsel Bukit

Die felsige Halbinsel Bukit im Süden Balis ist bei Erholungssuchenden und Surfern gleichermaßen beliebt. Besonders schön ist der Bingin Beach: ein entspannter Hippie-Strand, der hinter dramatischen Klippen versteckt liegt. Hier kannst du relaxen, schwimmen oder surfen und zum Abschluss eines perfekten Tages, den Abend bei einem Strand-BBQ zum Sonnenuntergang ausklingen lassen. Malerisch auf einem Felsen thront hier zudem eine wahre Tempelperle: Der Uluwatu Tempel, von dem aus man eine spektakuläre Aussicht aufs Meer hat.

Tolle Angebote in Indonesien entdecken

3. Der Banyu Wana Amertha Wasserfall

Für alle Naturfans dürfte dieser Geheimtipp ein besonderer Leckerbissen sein: Der Wasserfall Banyu Wana Amertha im Zentralgebirge der paradiesischen Insel Bali ist ein Naturspektakel der Extraklasse. Mitten im üppigen Regenwald gelegen, lädt der kaskadenartige Wasserfall, der in einem idyllischen Naturpool mündet, zum Baden ein. Klingt nach einem Ort, der unbedingt auf deiner Bucketlist stehen sollte, oder? 

4. Der Sonnenaufgang auf dem Vulkan Batur

Auf dem Gipfel eines Vulkans stehen, die mystische Stille genießen, wenn die ersten orange-pinken Lichtstreifen den Horizont erhellen und den Blick über das Meer und die Weite des vulkanischen Tals freigeben. Wenn das nicht nach einem unvergesslichen Erlebnis klingt, das einem für immer in Erinnerung bleibt. Erleben kannst du das faszinierende Farbenspiel mit dem unglaublichen Panoramablick auf dem Vulkan Batur in Bali.

 

5. Schnorcheln in der Bucht von Banyuing

 Unendliche Weite, bunte Fische und erfrischende Ruhe – was gibt es Schöneres als die Unterwasserwelt beim Schorcheln zu erkunden? Eines der absoluten Schnorchel-Highlights auf Bali ist das Japanische Schiffswrack in der Bucht von Banyuing an der Ostküste Balis. Die faszinierende Schiffsruine liegt nur wenige Meter tief und ist daher auch für Schnorchler wunderbar zu erforschen. Und wenn du Glück hast, kannst du auch ein paar Meeresschildkröten sehen.

Tolle Angebote auf Bali entdecken

 Bildquellen: Shutterstock/ Atom Harya; Unsplash/Tanguy Sauvin/Janis Ozolins/Steph Smith; Pixabay/Simon Bardet

Weitere Beiträge dieses Autors